Line-Up am Nova Rock 2016: Ewald Tatar veröffentlicht Statement

Besonders der Freitagsheadliner war vielen Nova-Fans ein Dorn im Auge.
Besonders der Freitagsheadliner war vielen Nova-Fans ein Dorn im Auge.
In den Fangemeinschaften wurden nach der Bekanntgabe der diesjährigen Headliner einige Beschwerden laut – insbesondere rund um die Wiener Formation Wanda, die am Freitag Hauptact sein wird. Nun veröffentlichte Festivalintendant Ewald Tatar ein Statement, in dem er die Entscheidungen zum Line-Up rechtfertigte.

Ewald Tatar holte nun zum Rundumschlag gegen Kritiken rund um das Line-Up am Nova Rock 2016 aus. Er bezog zu den Preisen der Festival-Tickets, möglichen Bühnen-Überschneidungen und Wanda als Headliner Stellung:

Ewald Tatar bezieht Stellung zu Nova Rock 2016

“Für manchen mag ein Headliner am Freitag fehlen und mancher ist von der Position von Wanda offenbar irritiert – da kann ich aber nur sagen, man mag von Wanda halten was man will, aber wir sprechen von einer Band, welche die größten Hallen und Venues in Österreich und mittlerweile auch Deutschland ausverkauft. Sie wurden mehrfach in internationalen Musik Magazinen als DIE Band 2015 bezeichnet. Bands in dieser Größenordnung und mit solch einem Background spielen üblicherweise auf Festivals als Headliner. Noch dazu sprechen wir von einer österreichischen Band, also was würde näher liegen, als eine solche Band aus Österreich auf einem großen österreichischen Festival als Headliner spielen zu lassen?”, so Tatar in seinem Umfangreichen Statement.

Auch sieht er den Preis der Pässe mehr als gerechtfertigt. “Mit € 159,90 für 4 Tage sind wir am untersten Limit für ein Rockfestival dieser Größenordnung. Alle anderen Festivals in dieser Dimension sind mindestens um 20€ – 100€ teurer und das zumeist sogar für 3 Tage, ” heißt es weiter in der Stellungnahme.

“Beenden wir nun diese Diskussion”

Auch in Sachen Überschneidungen der Acts sieht Tatar viel Lärmen um Nichts. “Nein, Red Hot Chili Peppers und Twisted Sister werden sich nicht überschneiden. Twisted Sister werden auf der Red Stage fertig sein, wenn Red Hot Chili Peppers auf der Blue Stage beginnen. Alice Cooper wird direkt vor Volbeat auf der Blue Stage spielen, weil das so von ihm gewollt war und somit gibt es auch hier keine Überschneidung.”

Auch merkt man dem Nova Rock-Intendanten eine gewisse Ermüdung ob der vielen Kritiken rund um das Line-Up 2016 an. Weshalb er sein Statement mit einem klaren Appell schließt: “Beenden wir nun diese Diskussion, das Line Up des Nova Rock 2016 ist ein sehr dichtes und meiner Meinung nach gut durchmischtes, wo nicht nur eine sondern mehrere Zielgruppen ihren Spaß haben können und werden. Davon bin ich überzeugt.”

>> Das Nova Rock 2016 findet von 9. bis 12. Juni in Nickelsdorf statt. Alle aktuellen News rund um das Festival gibt es hier.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen