Akt.:

Ligety in Sölden in eigener Liga Erster -Hirscher auf Platz drei

Ligety fuhr der Konkurrenz auf und davon. Ligety fuhr der Konkurrenz auf und davon. - © APA
Ted Ligety hat am Sonntag den Weltcup-Riesentorlauf der Herren in Sölden gewonnen und seinen Vorjahreserfolg wiederholt.

Korrektur melden

Bei tiefwinterlichen Bedingungen mit starkem Schneefall setzte sich der US-Amerikaner auf dem Rettenbachferner mit dem großen Vorsprung von 2,75 Sekunden auf den Südtiroler Manfred Mölgg und 3,12 auf den Salzburger Marcel Hirscher durch.Hannes Reichelt wurde Sechster, Benjamin Raich Achter.

Für Ligety war es der zwölfte Weltcupsieg und der ebensovielte in dieser Disziplin. Die Herren bestreiten ihr nächstes Rennen am 11. November mit dem Slalom in Levi (Finnland).

Endstand:
1. Ted Ligety USA 2:36,02
2. Manfred Mölgg ITA 2:38,77
3. Marcel Hirscher AUT 2:39,14
4. Thomas Fanara FRA 2:39,25
5. Didier Defago SUI 2:39,45
6. Hannes Reichelt AUT 2:39,62
7. Gauthier de Tessieres FRA 2:39,75
8. Benjamin Raich AUT 2:39,80
9. Adam Zampa SVK 2:39,83
10. Matts Olsson SWE 2:40,02
11. Florian Eisath ITA 2:40,10
12. Marcel Mathis AUT 2:40,34
13. Leif Kristian Haugen NOR 2:40,36
14. Ivica Kostelic CRO 2:40,40
15. Kjetil Jansrud NOR 2:40,44
16. Thomas Mermillod Blondin FRA 2:40,51
17. Jean-Philippe Roy CAN 2:40,77
18. Roberto Nani ITA 2:40,93
19. Tim Jitloff USA 2:41,03
20. Romed Baumann AUT 2:41,60
21. Janez Jazbec SLO 2:41,65
22. Dustin Cook CAN 2:41,75
23. Christoph Nösig AUT 2:41,83
  

Out:

. Andre Myhrer SWE
. Aksel Lund Svindal NOR
. Marc Berthod SUI
. Davide Simoncelli ITA
. Fritz Dopfer GER
. Stefan Luitz GER
. Cyprien Richard FRA

(APA)

Werbung


Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf vienna.at
Slalom-Spezialist Herbst setzt Karriere fort
Reinfried Herbst wird seine alpine Ski-Karriere zumindest zwei weitere Jahre fortsetzen. Der Slalom-Spezialist aus [...] mehr »
Kuttin folgt auf Pointner als ÖSV-Springertrainer
Der Cheftrainerposten der Skispringer im ÖSV ist nach zehn Jahren neu besetzt worden. Der Vertrag von Erfolgscoach [...] mehr »
Andreas Puelacher neuer alpiner Herren-Cheftrainer
Andreas Puelacher ist der Nachfolger von Mathias Berthold als sportlicher Leiter der alpinen ÖSV-Ski-Herren. Erste [...] mehr »
Gösweiner wieder Cheftrainer der ÖSV-Biathleten
Reinhard Gösweiner kehrt nach zwei Jahren als Cheftrainer der österreichischen Biathlon-Herren zurück und ist [...] mehr »
ÖSV präsentiert neue Trainer, Pointner geht
Der Österreichische Skiverband hat die neuen Cheftrainer für die Sparten Ski alpin Herren, Skispringen und Biathlon [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren