Life Ball hat seine eigene Style-Polizei

Life Ball hat seine eigene Style-Polizei
© APA
Nicht jeder darf zum Ball der Bälle! Beim Wiener Life Ball entscheidet der schrille und außergewöhnliche Style der Besucher, ob diese auch wirklich ins Rathaus rein dürfen. Dafür verantwortlich zeigt sich wie jedes Jahr die Life Ball-Style-Polizei.

Absolut verpönt sind Jeans und Turnschuhe, wenn einem die Haare wie “ein Teller Spaghetti runterhängen, dann reicht das auch nicht”, sagte einer der strengen “Cops” zur APA.

Heuer neu gibt es das sogenannte Styleticket, das sind Karten zum halben Preis – vorausgesetzt, man trägt ein aufwendiges Kostüm und fantasievolle Schminke. Reicht der Aufputz nicht, werden die Gäste zur Kasse gebeten und müssen aufzahlen. Man wolle aber niemand die Laune vermiesen, sagten die Style-Polizisten mit einem Augenzwinkern.

Die Cops selber fallen durch ihre aufwendigen, bunten Kleider mit Federboas am Kopf und die hochprofessionelle Theaterschminke im Gesicht auf. Außerdem tragen sie ein rotes Schild mit der Aufschrift “Stylepolice”.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen