Lichtkuppel einer Lagerhalle in Breitenfurt stand in Flammen

Die Lichtkuppel nach dem Löscheinsatz.
Die Lichtkuppel nach dem Löscheinsatz. - © BFK Mödling
Aus bislang unbekannter Ursache entzündete sich am 1. Oktober eine Lichtkuppel auf dem Dach einer leer stehenden Lagerhalle in Breitenfurt.

Passanten bemerkten den schwarzen Rauch vom Dach der Lagerhalle aufsteigend und verständigten die Feuerwehr. Die Freiwilligen Feuerwehren Breitenfurt und Laab im Walde kamen mit 48 Einsatzkräften und 8 Fahrzeugen gegen 17:20 Uhr zur Brandstelle in der Hauptstraße.

Die Löscharbeiten an der Lichtkuppel der Lagerhalle in Breitenfurt

Der Einsatzleiter stellte nach Ankunft fest, dass die einzige Zugangsmöglichkeit zu dem Brand eine Leiter an der Hausmauer der Lagerhalle war. Umgehend wurde mit den Löscharbeiten begonnen: Erst wurde eine Löschleitung auf das hallendach verlegt, dann wurde die brennende Lichtkuppel abgelöscht. Durch die imense Hitze hatte bereits die Isolierung des Hallendaches zu schmoren begonnen. Daher wurde die restliche Dachkonstruktion mit einem Trennschleifer geöffnet und mittels Wärmebildkamere auf Glutnester untersucht. Auch die Innenbereiche der Lagerhalle wurden kontrolliert. Nach den Aufräumarbeiten konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen