LH Wallner gratulierte Snowboard-Ass Markus Schairer

Nach dem WM-Gold im Snowboardcross in Südkorea 2009 stellte Snowboard-Ass Markus Schairer heuer in Kanada bei der Weltmeisterschaft erneut seine Weltklasse unter Beweis und holte sich in einem packenden Finalkrimi noch WM-Silber. In seiner Heimatgemeinde St. Gallenkirch wurde die Spitzenleistung am Sonntag (3. Februar) im Beisein von Landeshauptmann Markus Wallner mit einem großen Empfang im Gemeindesaal gebührend gewürdigt.


Vorarlbergs Snowboard-Elite präsentierte sich bei der Weltmeisterschaft in Kanada insgesamt sehr stark. Der erst 19-jährige Alessandro Hämmerle schaffte es ins große Finale und belegte dort am Ende den ausgezeichneten sechsten Rang. Sein Bruder Michael Hämmerle hatte Pech und schied in der ersten Runde aus. Zum Schluss belegte er Rang 27. Im Damenbewerb hat Susanne Moll den neunten Endrang erreicht. Zuletzt beim Heimrennen am Hochjoch habe er sich von der großen Qualität und der Dichte in der heimischen Snowboardszene ein Bild machen können, sagte Wallner und zeigte sich optimistisch, dass noch viele weitere Top-Leistungen aus Vorarlberg zu erwarten sind.

Musikalisch umrahmt wurde der Empfang, der vom St. Gallenkirchener Bürgermeister Ewald Tschanhenz und dem Obmann des WSV-St. Gallenkirch, Harry Rudigier, organisiert worden war, von der Bürgermusik St. Gallenkirch. Vor Ort hatten sich auch hohe Vertreter von VSV und ÖSV eingefunden. Moderiert wurde die Veranstaltung von Christian “Chisi” Speckle.

Markus Schairer

Schairer wurde am 4. Juli 1987 in Bludenz geboren. Nach der Ausbildung am Skigymnasium in Stams/Tirol folgte bald darauf sein Einstieg in den Weltcup. 2009 holte sich Schairer sensationell WM-Gold im Snowboardcross in Südkorea. Bis heute ist er damit jüngster Snowboardcross-Weltmeister aller Zeiten. Heuer im Jänner, vier Jahre später, erreichte er nach phänomenaler Aufholjagd im Finale noch WM-Silber im kanadischen Stoneham. Der Montafoner trägt zudem den Titel “Jüngster Snowboardcross-Gesamt-Weltcupsieger” (2009). Weitere Erfolge: Snowboardcross-WM-Silber Junioren 2005 (Zermatt) und 2007 (Bad Gastein); Snowboardcross-WM-Bronze Junioren 2004 (Oberwiesenthal) und PSL-WM-Bronze 2007 (Bad Gastein); Platz zwei bei den X-Games 2008; 3 Weltcupsiege in La Molina, Stoneham und Cypress (alle 2009), 4 zweite Ränge im Weltcup im Montafon, Veysonnaz (jeweils 2012), Bad Gastein (2009) und Arosa (2008). Organisiert ist Schairer im WSV (Wintersportverein) St. Gallenkirch.

Rückfragehinweis:
Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20145, Fax: 05574/511-920196
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0042 2013-02-03/21:30

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen