Letzte MQ-Möbel im Song Contest Design werden versteigert

Die letzten MQ-Möbel im Song Contest Design werden nun versteigert.
Die letzten MQ-Möbel im Song Contest Design werden nun versteigert. - © APA
ESC-Fans aufgepasst: Die letzten vier der anlässlich des 60. Song Contests in Wien künstlerisch gestalteten Möbel aus dem Museumsquartier werden nun zugunsten von Licht ins Dunkel versteigert. Für ein solches Möbelstück muss man jedoch etwas tiefer in die Tasche greifen.

Letzte Chance für ESC-Fans, die ein ganz besonderes Andenken ans große Wettsingen besitzen möchten: Vier der anlässlich des Song Contests künstlerisch gestalteten Möbel aus dem Museumsquartier werden zugunsten von Licht ins Dunkel versteigert. Es sind dies die noch verbleibenden Exemplare der – entsprechend dem Teilnehmerfeld – insgesamt 40 Unikate. Der Rest kam bereits im Mai unter den Hammer.

Letzte ESC-Möbel aus dem MQ werden versteigert

Die ausstehende Charge wird im Auktionshaus “im Kinsky” veräußert. Der Rufpreis beträgt 1.000 Euro pro Möbelstück. Es handelt sich um jene Teile, die den Teilnehmerländern Dänemark, Frankreich, Spanien und Österreich gewidmet waren.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen