“Let It Be” in der Wiener Stadthalle: Die Beatles “live” erleben

Akt.:
Bei der "Let it be"-Show Bei der "Let it be"-Show - © Brinkhoff Mögenburg
Einmal die Beatles live erleben – diesen Traum heg(t)en wohl viele Menschen. Im Rahmen der Show “Let It Be”, die die Geschichte der Fab Four anhand ihrer Songs erzählt, wird dieser Traum in der Wiener Stadthalle wahr – zumindest ist die Illusion perfekt.

Die Beatles sind die erfolgreichste Band aller Zeiten, das wohl größte Musikphänomen der Moderne, ihre Musik hat die Gefühle und Erinnerungen einer ganzen Generation geprägt. Im Rahmen der diesjährigen Grammy-Verleihung am 26. Jänner 2014 in Los Angeles wurde ihre herausragende Bedeutung in der Musikgeschichte nun mit dem Recording Academy Lifetime Achievement Award besiegelt.

Spektakuläre Live-Show: “Let it be”

“Let it be” lässt die unglaubliche Erfolgsgeschichte der Beatles in einem einzigartigen Live-Erlebnis Revue passieren und bringt die Beatlemania im Herbst 2014 zurück nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz. Die erfolgreiche Original-Produktion aus dem Londoner Westend ist hierzulande in Wien und Linz zu erleben.

40 Beatles-Songs erleben

Das spektakuläre Tribute wurde bereits im Londoner West End und am Broadway in New York umjubelt. Die New York Times schwärmte: “Eindeutig die bislang beste Beatles-Show!”
Eindrücke von “Let it be” gibt es hier zu sehen.

Live und ohne technische Tricks werden 40 der großartigsten Songs der Beatles aus allen Schaffensphasen absolut originalgetreu erlebbar. Und dabei ist “Let it be” weit mehr als ein reines Tribute-Konzert: Durch Projektionen, Videoeinspielungen, Kostüme und historische Aufnahmen aus den wilden Sechzigern entführt die aufwändig produzierte Show das Publikum auf eine Reise mit der Beatles-Zeitmaschine.

Karriere der Pilzköpfe nachgezeichnet

“Let It Be” zeigt ohne fiktive Rahmenhandlung oder viele gesprochener Worte die Karriere der Beatles. Zunächst führt die Zeitreise in den “Cavern Club”, wo die Pilzköpfe ihre ersten Hits (u.a. “Please Please Me”) mit roher Energie schmetterten. Die Darsteller sind entsprechend kostümiert, sie tragen Perücken und imitieren Bewegungen, Gesichtsausdruck und Spielweise von Paul McCartney, John Lennon, George Harrison und Ringo Starr. Dafür haben die Darsteller monatelang Filmaufnahmen der Beatles studiert, um möglichst echt zu wirken.

Highlights der Show in Wien

Vom “Cavern Club” geht es zur “Royal Variety Performance” vom 16. Februar 1963 zu Ehren der Queen. Die damals gebotenen Songs “She Loves You”, “I Want To Hold Your Hand” und “All My Loving” dürfen bei “Let It Be” ebenso wenig fehlen wie Lennons legendäre Ansage: “Die Leute auf den billigen Plätzen bitte in die Hände klatschen. Und wenn der Rest von Ihnen einfach mit den Juwelen klimpern würde.” Nach einem Abstecher zum Ausbruch der US-Beatlemania wird es bunt: Der Abschnitt “Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band” wartet mit dem vom Cover der gleichnamigen LP bekannten Kostümen und psychedelischen Lichteffekten auf.

Tickets für “Let it be”

Bevor das große Finale “Abbey Road” noch einmal mit lautstarken Hits (“Get Back” oder “Come Together”) die Besucher aus den Sesseln treibt, lädt ein akustischer Block (“Here Come The Sun”, “The Long And Winding Road”, “In My Life”) zum konzentrierten Zuhören.

Tickets für die Gastspiele am 18. und 19. November 2014 in Linz und vom 21. bis 23. November 2014 in Wien sind nun im Vorverkauf erhältlich.

“Let It Be”
18. und 19. November in Linz, Bruckner Haus, Großer Saal
21. bis 23. November in Wien, Stadthalle / Halle F

Weitere Infos zur Beatles-Show “Let it be” gibt es hier, Karten sind hier erhältlich.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen