Leserreporterin auf Zeitreise beim mittelalterlichen Spektakel in Hainburg

Am Pfingstwochenende verwandelte sich die Hainburg wieder in einen mittelalterlichen Schauplatz.
Am Pfingstwochenende verwandelte sich die Hainburg wieder in einen mittelalterlichen Schauplatz. - © Leserreporterin Julia H.
Am Pfingstwochenende fand in Hainburg in NÖ wieder ein mittelalterliches Spektakel statt. Leserreporterin Julia H. besuchte das bunte Treiben und schickte Fotos an VIENNA.at

Kunststücke von Gauklern und Artisten, Kämpfe von Landsknechten und Rittern, mittelalterliche Handwerkskunst aller Art und kulinarische Highlights von Garbrätern und Wanderbäckern: Das alles und noch viel mehr erwartete die Besucher des Mittelalter-Spektakels in Hainburg an der Donau (NÖ) am Pfingstwochenende. Leserreporterin Julia H. war wieder in voller Gewandung mit dabei und schickte Fotos vom bunten Treiben an VIENNA.at.

Mittelalterliches Spektakel in Hainburg an der Donau

Am 15. und 16. Mai waren mitten unter den Besuchern des Mittelalterfests zahlreiche Gaukler, Artisten, Ritter und Spielleute anzutreffen, viele besuchten das Treiben auch in voller Gewandung.

Für Spaß für Groß und Klein sorgten atemberaubende Schaukämpfe und Fakir-Shows sowie lustige Kinderspiele, das leibliche Wohl wurde an den unzähligen Händlerständen bestens versorgt. Weitere Höhepunkte waren das große Abendkonzert, bei dem die Gruppe Paddy Murphy Irish Rock/Folk für Stimmung sorgte, und das Kanonenschießen.

>> Wollen auch Sie Leserreporter für VIENNA.at werden und 20 Euro verdienen? Hier finden Sie alle Infos.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen