Leseförderfestival: Startschuss für das 30. Lesofantenfest der Büchereien Wien

Startschuss für das 30. Lesofantenfest
Startschuss für das 30. Lesofantenfest - © Votava / PID
Am Mittwoch fiel der Startschuss für das 30. Lesofantenfest der Büchereien Wien. Auftaktveranstaltung war das Live-Konzert Tschiribim in der Hauptbücherei. Jede Menge spannende Events warten nun auf kleine Bücherwürmer.

Österreichs größtes Leseförderfestival, das Lesofantenfest der Büchereien Wien, läuft bis 20.November. Marko Simsa, die Band klezmer reloaded und drei Musikerfreunde luden anlässlich des Jubiläums die jungen Festgäste zum Mitsingen, Mittanzen und Mitfeiern ein. “Seit drei Jahrzehnten macht das Lesofantenfest mit einer gelungenen Mischung aus Literatur, Theater, Film und Musik Kindern auf spielerische Weise Lust auf Lesen, wie die jährlich steigende Zahl der BesucherInnen der Lesofantenfest-Veranstaltungen bestätigt”, so Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch.

30 Jahre Lesofantenfest der Büchereien Wien

Seit 1985 macht das Lesofantenfest Kindern Lust aufs Lesen. Dabei geht es in der Bücherei keineswegs still und leise zu: auch heuer gibt es wieder viel Live-Musik, Theateraufführungen und Erzählperformances. Grund zur Freude haben auch alle, die gerne zeichnen und malen: Workshops mit bekannten und preisgekrönten KinderbuchillustratorInnen sind heuer ein besonderer Schwerpunkt. Der 30. Geburtstag wird außerdem mit einer Ausstellung im Foyer der Hauptbücherei gefeiert: bis 25. November kann man dort in die bunte Geschichte des Lesofantenfests eintauchen.

Ganz Wien feiert den Lesofanten

Mit über hundert Veranstaltungen ist es Österreichs größtes Leseförderfestival für junge Lese- und Kulturfans. Von Musik-, Erzähl-, Tanz- und Puppentheater über Performances, Mitmach-Workshops, Konzerte und Kino bis hin zur einer “Abenteuernacht im BücherDschungel” wird Kindern bis vierzehn Jahren ein vielfältiges Programm an 39 Spielorten in ganz Wien geboten. Das Lesofantenfest dauert bis 20. November, das komplette Programm finden Sie hier.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen