Leopoldstadt: Brand am ehemaligen Frachtenbahnhof Wien-Nord

Akt.:
Die Berufsfeuerwehr konnte den Brand schließlich löschen.
Die Berufsfeuerwehr konnte den Brand schließlich löschen. - © Berufsfeuerwehr Wien
Freitagabend musste die Wiener Berufsfeuerwehr zu einem Brand am ehemaligen Frachtenbahnhof Wien-Nord im 2. Bezirk ausrücken.

Die Wiener Berufsfeuerwehr hat am Freitagabend einen Brand am ehemaligen Frachtenbahnhof Wien-Nord in der Leopoldstadt gelöscht. Wie die MA 68 am Samstag berichtete, waren an dem Einsatz sechs Fahrzeuge und 27 Einsatzkräfte beteiligt.

Um 19:25 Uhr konnte “Brand aus” gegeben werden. Die Brandursache war vorerst unklar, verletzt wurde niemand.

Zeuge verständigte die Feuerwehr

Ein Anrainer hatte gegen 18:00 Uhr die Flammen am Gelände des früheren Nordbahnhofs wahrgenommen und die Feuerwehr verständigt. Bereits bei der Anfahrt zeigte sich eine starke Rauchentwicklung, sodass unter Atemschutz eine Löschleitung in ein aufgelassenes Betriebsgebäude vorgetragen und das dort ausgebrochene Feuer bekämpft wurde.

Zur Entrauchung wurde ein Hochleistungsbelüftungsgerät eingesetzt. Durch die gesetzten Maßnahmen konnten die Flammen rasch eingedämmt werden.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen