Leopoldsstadt: Bewaffneter Überfall auf Taxilenker geklärt

1Kommentar
Wien-Leopoldsstadt: Bewaffneter Überfall auf Taxilenker geklärt
Wien-Leopoldsstadt: Bewaffneter Überfall auf Taxilenker geklärt - © Bilderbox (Sujet)
Anfang November wurde im 2. Bezirk ein Taxilenker von einem Jugendlichen mit einer Pistole überfallen und ausgeraubt. Jetzt scheint der Täter geschnappt.

Am Freitag, den 2. November um 02.00 Uhr in der Früh ereignete sich ein bewaffneter Überfall auf einen Taxilenker. Der Beschuldigte Lukas A. (17) bestieg im 16. Bezirk ein Taxi und dirigierte den Chauffeur zum Handelskai. Im 2. Bezirk in der Holubstraße forderte Lukas A. den Fahrer zum Anhalten auf.

Jugendlicher überfiel Taxilenker

Als der Chauffeur den Fuhrlohn kassieren wollte, blickte er in den Lauf einer Pistole. Der geschockte Taxilenker übergab dem Beschuldigten die gesamte Tageslosung; woraufhin dieser die Flucht ergriff. Bereits am Samstag klickten für den Beschuldigten die Handschellen.

Beamte des Landeskriminalamtes Wien konnten Lukas A. ausforschen und ihn im 16. Bezirk festnehmen. Er befindet sich in Haft. Auch die Tatwaffe konnte sichergestellt werden. Der Beschuldigte zeigte sich in ersten Einvernahmen voll geständig und gab als Motiv für die Tat akute Geldnot an.

(Red./APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel