Le Grand Bal in der Hofburg: Debütanten-Casting am 9. Dezember

Die Debütantinnen bekommen einen Kopfschmuck von der Mühlbauer Hutmanufaktur.
Die Debütantinnen bekommen einen Kopfschmuck von der Mühlbauer Hutmanufaktur. - © LE GRAND BAL der Wiener Hofburg / Andreas Tischler
Heuer findet zu Silvester erstmals der “Le Grand Bal” in der Wiener Hofburg statt. Als einer der Höhepunkte der Veranstaltung gilt die Eröffnungszeremonie. Noch können sich Debütanten und Debütantinnen in der Tanzschule Elmayer bewerben.

Die Eröffnungszeremonie der Premiere des neuen Silvester-Höhepunktes beginnt um 22.30 Uhr mit dem Einzug des Jungdamen- und Jungherrenkomitees der Tanzschule Elmayer zur berühmten Fächerpolonaise von Carl Michael Ziehrer sowie „Amour et Printemps“ von Emile Waldteufel. Prof. Thomas Schäfer-Elmayer, Leiter der Tanzschule, liegen bereits zahlreiche Bewerbungen von nationalen wie internationalen Paaren vor. An die 60 Tanzpaare werden den Silvesterball eröffnen, über 30 Paare sind bereits für das Vortanzen und den ersten Probetermin angemeldet. Weitere Anmeldungen mit Tanzpartner sind noch bis zum 6. Dezember möglich.

Kopfschmuck von der Mühlbauer Hutmanufaktur

Für die Debütantinnen wird von der Mühlbauer Hutmanufaktur ein Kopfschmuck aus Tüll und lichtreflektierendem Stoff kreiert. Der Kopfschmuck stilisiert auch das Logo von Le Grand Bal der Wiener Hofburg und ist zentrales Element der künstlerischen Frisur-Kreationen vom Friseur-Weltmeister Wilhelm Hüllerbrand.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen