Lawinentoter im tschechischen Riesengebirge

Akt.:
Eine Lawine hat im Riesengebirge einen Menschen in den Tod gerissen. Trotz eines Hubschraubereinsatzes kam für den etwa 30-Jährigen jede Hilfe zu spät, wie die tschechische Bergwacht am Donnerstag mitteilte. Ein weiterer Skifahrer wurde verletzt. Ein Dritter konnte sich unter einen Felsvorsprung retten und Hilfe holen.


Die Gruppe war in einem Tal unterhalb der Schneekoppe unterwegs – der Bergwacht zufolge abseits der markierten Pisten und in einem geschützten Teil des Nationalparks. Zum Unglückszeitpunkt war die niedrigste Lawinenwarnstufe ausgerufen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen