“Laufwunder” der youngCaritas startete in Wien

Beim Lauf waren auch DariaDaria und Fußballprofi Manuel Ortlechner mit dabei.
Beim Lauf waren auch DariaDaria und Fußballprofi Manuel Ortlechner mit dabei. - © Caritas
Im Rahmen des “youngCaritas LaufWunders” laufen heuer 7.200 Kinder und Jugendliche aus Wien und Niederösterreich, um Geld für Sozialprojekte zu sammeln. In Wien fiel der Startschuss bereits am MIttwoch.

Der Startschuss fiel am Mittwoch im Wiener Sportcenter Donaucity, wo die jungen Sportler von Bloggerin DariaDaria und Fußballprofi Manuel Ortlechner angefeuert wurden, die auch selbst einige Runden mitjoggten.

Sponsoren spenden für jede Runde

“Das Großartige am LaufWunder: hier macht Gutes tun auch wirklich Spaß”, sagte Caritas-Generaldirektor Klaus Schwertner. “Man spürt ganz stark: Armut und Ungerechtigkeit ist diesen jungen Menschen nicht egal.” Kilometer sammeln können die Mädchen und Buben am Mittwoch und Donnerstag zu Fuß, aber auch auf Inlineskates und Rollern. Für jede Runde erhalten die Kids dann von selbst gewählten Sponsoren – das können z.B. die Eltern, andere Verwandte oder auch eine Firma sein – einen “ausgehandelten” Spendenbetrag.

Im vergangenen Jahr wurden von den jungen Sportlern insgesamt 21.560 Kilometer zurückgelegt, heuer rechnet man mit einem ähnlichen Ergebnis. Unterstützt werden diesmal die Caritas Lerncafes und das Krisen- und Tageszentrum “Petrushka” in Moldawien.

(APA/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen