Lange Nacht der Kirchen am 29. Mai 2015

Am 29. Mai findet die 11. Lange Nacht der Kirchen statt.
Am 29. Mai findet die 11. Lange Nacht der Kirchen statt. - © APA
In ganz Österreich findet am 29. Mai 2015 die elfte Lange Nacht der Kirchen statt. 700 Kirchen nehmen teil und bieten höchst unterschiedliches Programm.

Allein im Bereich der Erzdiözese Wien sind insgesamt 171 Kirchen mit knapp 1.000 unterschiedlichen Programmpunkten dabei.

Programm bei der Langen Nacht der Kirchen

Das Spektrum reicht laut Aussendung vom Montag vom extravaganten und unkonventionellen Angeboten über Film, Führungen, Theater, Ausstellungen zu Gottesdiensten, Lesungen und moderner und klassischer Musik bis zur Andacht in der stillen Kirche. Bereits am Nachmittag beginnt in vielen Kirchen ein buntes Kinder- und Familienprogramm.

Auftaktgottesdienst in Wien

Zum Auftakt der elften Langen Nacht der Kirchen in Wien findet der Ökumenische Eröffnungsgottesdienst um 18 Uhr in der Evangelisch-methodistische Kirche statt. Das Thema Krieg und Frieden ist im Gedenkjahr 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs und der Befreiung von Auschwitz und Mauthausen ein Schwerpunkt der Veranstaltungen. In der Votivkirche setzen sich die Mitarbeiter und Besucher anhand der Mauthausenfenster mit dem “Samen der Erinnerung” und dem Mord an Millionen Menschen auseinander. Auch in anderen Kirchen steht das Erinnern und “Niemals vergessen” auf dem Programm. Die Armenisch-Apostolischen Kirche – St. Hripsime gedenkt des Völkermordes an den Armeniern vor 100 Jahren. In der Augustinerkirche bilden “verfolgte Christen weltweit” einen Schwerpunkt. (APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen