Landtagspräsident Franz Majcen tritt nicht mehr zur Landtagswahl an

Landtagspräsident Franz Majcen (hier mit Außenminister Kurz) tritt nicht mehr zur Landtagswahl in der Steiermark an.
Landtagspräsident Franz Majcen (hier mit Außenminister Kurz) tritt nicht mehr zur Landtagswahl in der Steiermark an. - © APA
Am Dienstag gab der steirische Landtagspräsident Franz Majcen (ÖVP) bekannt, bei der Landtagswahl am 31. Mai 2015 nicht mehr anzutreten, um jüngeren Politikern Platz zu machen.

“Die Leute haben Sehnsucht nach neuen Gesichtern und ich will meiner Partei helfen, ein positives Bild für die Erneuerung der Partei abzugeben.”

Franz Majcen tritt nicht zur Landtagswahl an

Franz Majcen, der seit 1991 Abgeordneter im steiermärkischen Landtag und seit 2013 auch erster Landtagspräsident ist, will der Volkspartei verbunden bleiben, sich fortan aber nur mehr seinen anderen – vorwiegend ehrenamtlichen – Funktionen zuwenden. Er bestätigte auf APA-Anfrage einen Bericht der “Kleinen Zeitung Online” und meinte, dass hinter seiner Entscheidung auch andere Überlegungen gestanden sind: “Es wird weniger Mandate geben und auch die Bezirke haben sich verändert. Mein Heimatbezirk Fürstenfeld gehört nun zu Hartberg”, erklärte er. Der 67-Jährige gehe davon aus, dass der Spitzenkandidat im betreffenden Wahlkreis wohl aus dem größeren Bezirk Hartberg kommen werde: “Ich will keinen Krieg, sondern einen geordneten Rückzug als Abgeordneter.”

Einen Favoriten für seine Nachfolge habe er nicht. Am Dienstagabend werde sich der Bezirksparteivorstand in Hartberg-Fürstenfeld treffen und die Kandidaten reihen. Es müsse Erneuerung geben, meinte der Hauptschuldirektor. Es würden jüngere Leute und Frauen gewünscht. Persönlich fühle er sich immer noch aktiv und gesund, weshalb er seine anderen Funktionen weiterhin ausüben wolle.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen