Landeskriminalamt klärt Raub mit Messer in Wien-Liesing

Mutmaßlicher Täter identifiziert
Mutmaßlicher Täter identifiziert - © APA (Sujet)
Bereits am 22.März 2015 kam ein 17-Jähriger Mann auf eine Polizeiinspektion und gab an, dass er in der Anton-Baumgartner Straße im 23. Bezirk mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden war.

Der vorerst unbekannte Täter erbeutete Bargeld und flüchtete. Das Landeskriminalamt Wien übernahm die Amtshandlung. Auf Grund einer Personsbeschreibung und den weiteren Ermittlungen gelang es den Polizisten, einen 19-jährigen Mann als mutmaßlichen Täter zu identifizieren.

Raub mit Messer in Wien-Liesing: Festnahmeauftrag

Es erging ein Festnahmeauftrag der StA Wien und der Beschuldigte wurde am 28.Mai 2015 an seiner Wohnadresse festgenommen. In einer ersten Einvernahme zeigte sich der 19-Jährige zu den Vorwürfen geständig.  Er befindet sich in Haft.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen