Ladendiebe sollen in Wien 20.000 Euro Schaden verursacht haben

1Kommentar
Die Fahndung nach dem Verdächtigen dauert an.
Die Fahndung nach dem Verdächtigen dauert an. - © APA (Symbolbild)
Der Ladendetektiv eines Geschäfts in Wien-Landstraße erkannte am Mittwoch eine Gruppe von fünf mutmaßlichen Ladendieben wieder, die durch ihre Diebstähle insgesamt bereits einen Schaden in Höhe von 20.000 Euro verursacht haben sollen. Er alarmierte die Polizei, die Verdächtigen versuchten zu flüchten.

Laut Angaben der Wiener Polizei verständigte der Ladendetektiv eines Shops auf der Landstraßer Hauptstraße am Mittwoch, den 17. Juni 2015, um 09.45 Uhr die Polizei, weil er “seit längerem von ihm gesuchte Ladendiebe” erkannt hatte.

Mutmaßlichen Ladendieben gelang die Flucht

Als die Beamten vor Ort eintrafen, ergriffen die fünf Verdächtigen zu Fuß die Flucht. Vier der Männer konnten angehalten und festgenommen werden. Nach dem fünften Komplizen wird weiterhin gesucht. Dem Quintett werden mindestens 14 Fälle des gewerbsmäßigen Ladendiebstahls vorgeworfen, die Schadensumme beläuft sich auf knapp 20.000 Euro.

>> Hier geht’s zur Crime Map Vienna.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel