Ladendieb stahl Parfum und Deo und attackierte Detektiv in Wien-Favoriten

Akt.:
Auf Parfum und Deo hatte es der Ladendieb abgesehen
Auf Parfum und Deo hatte es der Ladendieb abgesehen - © AP (Sujet)
Familien-Diebstahlsversuch in Wien-Favoriten: In Begleitung seiner Mutter und seiner Schwester hat ein 33 Jahre alter Mann am Freitag in Wien-Favoriten versucht, Kosmetikartikel in einem Drogeriemarkt zu stehlen. Dabei wurde er von einem Detektiv beobachtet. Es kam zu einem Duell mit Messer und Pfefferspray.

Als der 47-Jährige den Ladendieb zur Rede stellte, bedrohte ihn dieser mit einem Klappmesser. Der Detektiv wehrte sich mit Pfefferspray. Der Ladendieb wurde festgenommen.

Diebstahlversuch in Favoriten

Gegen 17.00 Uhr beobachtete der Detektiv in der DM-Filiale in der Favoritenstraße via Videoüberwachungsanlage den 33-Jährigen beim Diebstahlversuch. Der Mann – der mit seiner Mutter und seiner Schwester unterwegs war – versuchte, mit einem Messer die Diebstahlsicherungen mehrerer Parfumflaschen zu entfernen.

Klappmesser vs. Pfefferspray

Anschließend passierte er den Kassenbereich, dabei verbarg er ein Parfum und ein Deo unter seiner Kleidung. Der Detektiv bat den Mann in einen Nebenraum. Dort kam es erst zu einer verbalen Auseinandersetzung, in weiterer Folge ging der Dieb mit dem Klappmesser in der Hand auf den Detektiv zu. Dieser wehrte die Attacke mit Pfefferspray ab.

Polizisten kümmerten sich um die Erstversorgung des Diebs und nahmen ihn im Anschluss fest. Die Beute wurde sichergestellt, berichtete die Polizei am Samstag in einer Aussendung.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen