Ladendieb mit Substitol-Tabletten erwischt: Festnahme

Akt.:
Mit Alufolie wollte der Mann das Alarmsystem der Geschäfte umgehen.
Mit Alufolie wollte der Mann das Alarmsystem der Geschäfte umgehen. - © BPD Wien
Neben Substitol-Tabletten fand die Polizei einen “präparierten” Rucksack im Besitz des Mannes – scheinbar wollte der Ladendieb in mehreren Geschäften zuschlagen.

Am Montag um 13.25 Uhr betrat ein 40-Jährigerein Geschäft in der Mariahilfer Straße. Er setzte sich eine teure Sonnenbrille auf den Kopf und verließ das Geschäft, ohne diese zu bezahlen. Er wurde dabei von zwei Männern des Sicherheitspersonals beobachtet und bis zum Eintreffen der Polizei angehalten. Die Polizisten fanden zwei Substitol-Tabletten bei R. welche er kurz zuvor von einem unbekannten Mann gekauft hatte.

Der Rucksack, den der 40-Jährige bei sich hatte war dick mit Alufolie ausgelegt (siehe Bild), um offensichtlich gestohlene Ware darin zu verstecken und so die elektronische Diebstahlsicherung zu umgehen. R. wurde festgenommen, das Suchtmittel sichergestellt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen