Kylie Jenner Challenge: Schmerzhafter Internet-Hype um XXL-Lippen

Kylie Jenner, 17-jähriges Reality-TV-Sternchen und Halbschwester von Kim Kardashian, ist vor allem für ihren auffälligen Schmollmund bekannt. Auf Twitter macht nun die Kylie Jenner Challenge die Runde – ein schmerzhafter Trend, gegen den sich das Starlet nun selbst äußerte.

An der Kylie Jenner Challenge kommt man im Moment auf Twitter, Instagram und Co. kaum vorbei – Bilder übergroßer Schmollmünder, bei denen semi-professionell künstlich nachgeholfen wurde, überschwemmen die Social Media-Kanäle. Das Vorbild: die unnatürlich groß wirkenden XXL-Lippen von Kylie Jenner. Ob beim Original mit Silikon nachgeholfen wurde, ist umstritten.

Schmollmund mittels Schnapsglas: Die Kylie Jenner Challenge

Jugendliche greifen zu Schnapsglas oder Flasche, setzen diese oberhalb der Lippen an und saugen so fest, dass ihre Lippen aufquellen. Das Ergebnis, ein schmerzhaft geschwollener Mund, soll so anziehend wirken wie jener von Kylie Jenner, bekannt aus “Keeping up with the Kardashians”. Nicht selten werden die Lippen bei der Prozedur jedoch blau und sehen zwar größer, aber alles andere als erotisch aus.

 

Reaktion: Kylie Jenner rät von Experimenten ab

Auch Kylie Jenner selbst meldete sich inzwischen zu dem mehr als umstrittenen Trend um ihre Person zu Wort – sie ruft auf Twitter dazu auf, zu sich selbst zu stehen, wie man ist und zweifelhafte Experimente sein zu lassen.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen