Kurvige Models präsentieren neue Dessouskollektion

Schluss mit dem Schlankheitswahn: In Brasilien zeigten am Wochenende Curvy Models, was sie drauf haben.

Immer mehr Modemarken wie das Unterwäschelabel Vislumbre setzen auf Kleidung ab Größe 40 aufwärts und weiblichen Rundungen. Magermodels haben da oft keine Chance. Die Frauen stehen zu ihrem kurvigen Body, sagt dieses Model.

“Ich arbeite seit 3 Jahren als Plus-Size-Model. Ich habe mich lange auf die Show heute vorbereitet. Ich bin stolz darauf, hier zu sein. Viele Frauen bleiben zu Hause, weil sie mit ihrem Körper unzufrieden sind. Wir wollen sie motivieren. Ihnen sagen: Werdet glücklich, unabhängig von den Stereotypen. Wir wollen glücklich sein.”

Die Nachfrage nach kurvigen Models wächst. Viele bringen mit außergewöhnlich schlanken Models Drogemissbrauch und Essstörungen in Verbindung. Eine “durchschnittliche” Figur spricht größere Bevölkerungsschichten an, sagen sich viele Hersteller. Und Frauen mit Rundungen haben genau so das Zeug zum Modeln. Denn: Schönheit kennt keine Konfektionsgrößen.

(Reuters)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen