Kurioser Pferde-Unfall in NÖ: Stute stürzt auf Wohnmobil

Stute "Netti" musste nach dem Sturz mit einem Bagger geborgen werden.
Stute "Netti" musste nach dem Sturz mit einem Bagger geborgen werden. - © APA (Sujet)
Am Freitag ereignete sich im Bezirk Korneuburg ein Pferde-Unfall der etwas anderen Art: Stute “Netti” stürzte durch ein Dach auf ein Wohnmobil und musste von der Feuerwehr geborgen werden.

In Wollmannsberg (Bezirk Korneuburg) hat sich am Freitag in den frühen Morgenstunden ein kurioser Vorfall ereignet. Medienberichten zufolge stürzte ein Pferd durch ein Hallendach in ein Wohnmobil. Die Feuerwehr musste ausrücken, um das 600 Kilogramm schwere Tier zu retten.

Pferd stürzte durch Welleternit-Dach

Die 28-jährige Stute “Netti” war aufgrund der Hitze über Nacht auf die Koppel gestellt worden. Das Tier brach laut dem Bericht von dort aus und spazierte zu einem Hang, in den ein Hallendach aus Welleternit integriert war, das nachgab. Die Stute stürzte auf ein Wohnmobil, dessen Dach ebenfalls einbrach. “Netti” hatte aber Glück im Unglück: Sie landete relativ weich auf ein Doppelbett.

Diese Tatsache erschwerte freilich die Bergung, weil es dadurch erheblich aufwendiger war, das Tier-Bergetuch unter das Pferd zu bringen. Mithilfe eines Baggers wurde die Stute letztlich aus ihrer misslichen Lage befreit. “Netti” durfte schon am Tag darauf die Tierklinik verlassen.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen