Kunst für den guten Zweck: "puppet and puppeteer"

Foto: pictureproducts.at
Foto: pictureproducts.at
Am Mittwoch, dem 04. November 2009, fand der Auftakt zur Charity-Ausstellung des Modelabels Tiberius statt. Die Ausstellung kann bis 02. Dezember 2009 im Showroom 53 (Währingerstrasse 53, 1090 Wien) besucht werden.

Wie jedes Jahr rief das extravagante Modelabel Tiberius anlässlich seines Geburtstages zu einem soziokulturellen Dialog auf. 2009 lassen Marcos Valenzuela und Karl Ammerer die Puppen tanzen und stellen die provokante Frage in den Raum: Zwingt uns die Gesellschaft nicht alle in die Rolle der Marionetten auf der Bühne des Lebens?

Den gestrigen Abend und somit die Charity-Ausstellung “puppet and puppeteer - Chroniken einer Gesellschaft” eröffnete die charmante ATV-Moderatorin Regina Kail. Sie begrüßte die interessierten Gäste, erklärte gemeinsam mit den Organisatoren die Hintergründe der Ausstellung und präsentierte das exklusive Fotobuch, das alle ausgestellten Werke der mitwirkenden Fotografen beinhaltet.

Erlös geht an “Doctors for Disabled”

Der Erlös des Verkaufs der Bilder, die von den österreichischen Top-FotografInnen Petra Benovsky, Tina Herzl, Konrad Limbeck, Martin Siebenbrunner, Susanne Spiel und Wolfgang Zajc eigens für diesen Anlass kreiert wurden sowie die Einnahmen durch die Fotobücher, gehen an die Organisation “Doctors for Disabled”.

Der Erwerb ist also nicht nur das Postulat für eine offene Welt, vor allem bedeutet er direkte Unterstützung jener, die besonders harten Rahmenbedingungen ausgesetzt sind. Dank “Doctors for Disabled“ und Ihrem Beitrag bekommen diese Menschen neue Hoffnung, ihrem Schicksal Paroli zu bieten. Gründer dieser Organisation ist  Univ. Prof.Dr. Martin Salzer, der sich sichtlich begeistert zeigte von so viel Unterstützung und dem liebevollen Einsatz aller Mitwirkenden.

“Wir sind sehr gerührt von der großen Unterstützung, die wir auch dieses Jahr wieder erfahren durften. Alle Mitwirkenden stellten ihre Kräfte gratis zur Verfügung und haben so diese Ausstellung erst möglich gemacht.”, so die beiden Organisatoren, Marcos Valenzuela und Karl Ammerer, einstimmig.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen