Kulinarische Vielfalt im Wiener Rathaus beim Vienna Food Festival erleben

Beim Vienna Food Festival können sich Besucher durch kulinarische Highlights kosten.
Beim Vienna Food Festival können sich Besucher durch kulinarische Highlights kosten. - © Roland Zygmunt
Kommendes Wochenende findet wieder das Vienna Food Festival im Wiener Rathaus statt. Alle Feinschmecker und Naschkatzen können sich bei freiem Eintritt drei Tage lang im Arkadenhof durch kulinarische Highlights kosten.

Egal ob Wiener Schmankerl, asiatisches Streetfood, herzhafte Burger oder Schoko-Crêpe: Beim Vienna Food Festival im Arkadenhof im Wiener Rathaus ist für jeden Geschmack etwas dabei. Vom 3. bis 5. Juni können Besucher bei freiem Eintritt mit der Wiener Tafel Genuss und Esskulur gemeinsam feiern.

Kulinarische Vielfalt beim Vienna Food Festival erleben

Nicht nur das Essen steht an diesem Wochenende im Vordergrund, auch der verantwortungsvolle Umgang mit Lebensmitteln sowie soziale Gerechtigkeit und ökologische Nachhaltigkeit werden bei Podiumsdiskussionen zum Thema gemacht.

Von Freitag, 3. Juni, bis bis Sonntag, 5. Juni, können sich Besucher durch das Angebot von 40 Marktstände, Straßenküchen, Food Trucks und Bars kosten. Mit dabei sind unter anderem Brauwerk, Brew Age, Weingut Cobenzl, Eisgreissler, Thum, Wiener Schnecke, Sanfish, Lima 56, die Wrapstars uvm. Außerdem wird am Samstag und am Sonntag in der Showküche im Arkadenhof ein Tullnerfelder Weideschwein „nose to tail“ in 20 Gerichten von fünf Top-Köchen zubereitet.

Food Waste & Eat Design als Themenschwerpunkte

Am Freitag soll das Thema “Food Waste” bei Podiumsdiskussionen besprochen und dokumentiert werden. Zwölf Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung stellen dabei in kurzen Vorträgen ihre persönliche Analyse des Problems dar. Ebenfalls am 3. Juni sind alle Wiener wieder herzlich eingeladen, an der “Langen Tafel” Platz zu nehmen und gemeinsam zu tafeln und ein Zeichen gegen Armut, Hunger und Lebensmittelverschwendung zu setzen – Musik und Showkochen inklusive.

Am Sonntag wird das Thema “Food & Eat Design” von den Vortragenden wie Kathrina Dankl (Studio Dankl) oder Barbara Ambrosz und Karin Santorso (Design LUCY.D) näher beleuchtet und gezeigt, was Essen jenseits des Genuss noch alles bedeuten kann.

>> Mehr Infos zum Vienna Food Festival

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen