Künstler Andrew Stix mit neuer Schau “The Backside of the Canvas”

Andrew Stix präsentierte seine neue Schau in Wien.
Andrew Stix präsentierte seine neue Schau in Wien. - © Philipp Hutter
Der Künstler Andrew Stix präsentierte seine neue Einzelwerkschau „The Backside of the Canvas“ im Wiener Novomatic Forum. Provokante Kunst, mit einer gekonnten Portion Selbstironie.

Der Künstler Andrew Stix präsentierte vergangene Woche rund 350 Gästen seine neue Einzelwerkschau „The Backside of the Canvas“.

Das spannende Experiment des Künstlers zeigte die Bilder zuerst mit der Rückseite zum Betrachter zu präsentieren, um den künstlerischen Schaffensprozess, der skizzenhaft auf der Rückseite der Leinwand festgehalten wurde, in Szene zu setzen. Erst nach den Ansprachen öffnete sich der Bilderreigen und lud zum Betrachten und Eintauchen ein.

“The Backside of the Canvas” von Andrew Stix

Provokation und Selbstironie sind für den Künstler wichtige Stilmittel. Dabei lässt er eine Symbiose aus Öl und Leinwand zu einem Spiel der Emotionen werden. Stix, deutsch-österreichischer Maler, gewährt erstmals einen sehr intimen Blick hinter die Kulissen seines Schaffens – und ermöglicht es dem Betrachter, zu Gast im Kopf eines Künstlers zu sein.

1968 in Deutschland geboren, begeistert er seine Fans mit farbenprächtigen, großformatigen Öl-Gemälden. Andrew Stix lebt und arbeitet derzeit in Wien und inszeniert neben seinen jährlichen Einzelwerkschauen auch kleinere Ausstellungen und Projekte in Kollaboration mit anderen Künstlern aus verschiedensten Bereichen.

Bilder der Schau-Präsentation finden Sie in unserer Diashow.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung