Kudrjawzewa holte WM-Titel im Mehrkampf

Akt.:
Vierter Sieg bei Titelkämpfen in Türkei
Vierter Sieg bei Titelkämpfen in Türkei
Die russische Weltcup-Siegerin Jana Kudrjawzewa hat bei den Weltmeisterschaften in der Rhythmischen Sportgymnastik in Izmir den Titel im Mehrkampf gewonnen. Die 16-jährige Topfavoritin aus Moskau setzte sich am Freitagabend mit 75,266 Punkten vor ihrer Teamkollegin Margarita Mamun (74,149) und der Ukrainerin Hanna Risatdinowa (72,449) durch.


Für Kudrjawzewa war es der vierte Sieg bei den Titelkämpfen in der Türkei. In den Tagen zuvor hatte sich die Topfavoritin schon die Goldmedaillen mit dem Reifen, den Keulen und dem Ball gesichert sowie mit dem Band Silber gewonnen. Mamun teilte sich mit Kudrjawzewa den Sieg mit dem Ball und triumphierte zudem mit dem Band.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen