Kriegsrelikt in der Donaustadt gefunden: Deutsche Werfergranate war noch scharf

Akt.:
Die Granate aus dem Zweiten Weltkrieg war noch scharf.
Die Granate aus dem Zweiten Weltkrieg war noch scharf. - © LPD Wien
Beim Sonntagsspaziergang entdeckte ein Mann eine noch intakte Werfergranate aus dem Zweiten Weltkrieg. Der Entminungsdienst musste ausrücken.

Beim gemeinsamen Spaziergang mit seiner Familie entdeckte ein 33-Jähriger am 10. April gegen 10.15 Uhr eine aus dem Zweiten Weltkrieg stammende deutsche Werfergranate und verständigte die Polizei.

Scharfe Werfergranate in Donaustadt gefunden und gesprengt

Fundort war ein Gelände beim Festwiesenfeld in der Nähe der Vorwerkstraße. Die Beamten sicherten die Stelle bis zum Eintreffen des Entminungsdienstes des Bundesheeres. Die Werfergranate wurde danach abtransportiert und kontrolliert gesprengt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen