Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kraft und Fettner in Willingen am Podest

Andreas Wellinger durfte am Ende über einen Heimsieg jubeln.
Andreas Wellinger durfte am Ende über einen Heimsieg jubeln. ©AP
Hinter Andreas Wellinger klassierten sich die ÖSV-Springer Stefan Kraft und Manuel Fettner beim heutigen Einzelbewerb in Willingen auf dem Podest.

Nach den guten Leistungen im gestrigen Team-Bewerb hofften die Österreichischen Skispringer auch heute auf gute Sprünge. Diese zeigten die ÖSV-Adler dann schon im ersten Durchgang. Stefan Kraft klassierte sich auf dem dritten Rang, Manuel Fettner kam auf Rang fünf, Gregor Schlierenzauer kam als 7. ebenfalls in die Top 10.

Der zweite Durchgang brachte dann noch bessere Ergebnisse. Michael Hayböck verbesserte sich vom 15. auf den sechsten Rang. Knapp dahinter kam Gregor Schlierenzauer auf den 7. Rang. Im Kampf um den Sieg setzte sich am Ende Andreas Wellinger nur 0,3 Punkte vor Stefan Kraft durch. Dritter wurde Manuel Fettner. Der Halbzeitführende Norweger Tante musste sich mit dem vierten Platz zurfrieden geben.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wintersport
  • Kraft und Fettner in Willingen am Podest
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen