Krähe nistet an Hubschrauberlandeplatz bei Südosttangente: Gerettet

Das Nest inkl. Tieren wird jetzt von der Tierrettung betreut.
Das Nest inkl. Tieren wird jetzt von der Tierrettung betreut. - © MA 68 Lichtbildstelle
Einen denkbar ungeeigneten Nistplatz hat sich eine Nebelkrähe in Wien-Landstraße gesucht. Sie nutzte eine Stahlkonstruktion der Glasfassade eines neuen Gebäudes an der Südosttangente als Standort für ihr Nest. Direkt daneben befindet sich ein Hubschrauberlandeplatz.

Da der Hubschrauber eine Gefahr für Nest und Vogel darstellt, haben die Haustechniker die Feuerwehr verständigt. Gemeinsam mit der Tierrettung wurde das Nest mit fünf Eiern geborgen und in eine Box der Tierrettung gelegt. Diese kümmerte sich dann um die weitere Betreuung.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen