Kollision mit Bim in Wien-Floridsdorf: Drei beschädigte Autos, drei Verletzte

Akt.:
Bei dem Zusammenstoß mit einer Straßenbahn wurden drei Menschen verletzt.
Bei dem Zusammenstoß mit einer Straßenbahn wurden drei Menschen verletzt. - © APA (Sujet)
In Wien-Floridsdorf kollidierte am Montag ein Auto mit einer Straßenbahn. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug gegen ein weiteres Auto geschleudert, das wiederum gegen einen davor haltenden PKW stieß.

Der Unfall ereignete sich gegen 15.15 Uhr im Kreuzungsbereich der Donaufelder Straße und der Dückegasse. Als zwei Lenker mit ihren Autos in der Donaufelder Straße an einem Schutzweg hielten, um in die Dückegasse einzubiegen, versuchte ein 20-Jähriger die beiden Fahrzeuge zu überholen und wechselte auf den linken Fahrstreifen. Dabei übersah er die herannahende Straßenbahn Linie 25. Trotz sofort eingeleiteter Notbremsung konnte der Bim-Fahrer den Zusammenstoß nicht mehr verhindern und erfasste den PKW. Durch den heftigen Aufprall wurde das Auto des 20-Jährigen gegen den vor ihm stehen gebliebenen PKW eines 41-Jährigen geschleudert, das in weiterer Folge gegen das Fahrzeug vor ihm stieß. Bei dem Unfall wurden der 20-jährige Lenker sowie sein Beifahrer und ein Mitfahrer leicht verletzt. Der Lenker erlitt eine Zerrung am Handgelenk, seine Mitfahrer Prellungen an der Schulter bzw. an Kopf und Finger. In der Straßenbahn gab es nach Angaben der Polizei keine Verletzten.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen