Knockout im Gemeinderat

Akt.:
Bei einer Haushalts-Debatte in Kiew kam es zu einem Tumult, bei dem schlussendlich die Fetzen flogen.

Der Streit bei einer Haushalts-Debatte in Kiew eskalierte und endete in einer Schlägerei. Erst wurde das Sprecher-Mikro vom Pult entwendet, danach flogen die Fäuste. Einen Abgeordneter der Gemeinderats wurde so hart ins Gesicht geschlagen, dass er medizinisch versorgt werden musste.

REUTERS

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen