Klum bleibt Klum

Klum bleibt Klum
Heidi Klum (36) bleibt Heidi Klum. Auch wenn das moderierende Topmodel jetzt den Nachnamen Samuel ihres Mannes Seal (46) angenommen hat, bleibe ihr Geburtsname erhalten, sagte Vater Günther Klum der Illustrierten “Bunte”.

“Alle Produkte und Sendungen heißen weiter Heidi Klum. Privat den Namen zu ändern, ist doch kein Problem und auch ein Liebesbeweis an Seal.”

Heidi Klum hatte am Freitag offiziell den Familiennamen ihres Mannes Seal angenommen und heißt jetzt Heidi Samuel. Ein Gericht in Los Angeles war ihrem Antrag nachgekommen. “Bunte” zufolge sicherte Günther Klum inzwischen Internetadressen mit den Namen “Heidi Samuel” sowie denen seiner Enkel wie “Leni Samuel” oder “Johan Samuel”.

Bereits Anfang Oktober, kurz vor der Geburt ihres vierten Kindes Lou Sulola, hatte Heidi Klum den Antrag auf Namensänderung gestellt. Als Grund gab sie schlicht “Eheschließung” an, auch wenn die Hochzeit bereits vier Jahre zurückliegt. Ihr Mann, der Sänger Seal, heißt mit vollem Namen Seal Henry Olusegun Olumide Adeola Samuel.

In einem Interview mit der Zeitschrift “Gala” plauderte Heidi Klum über die Vorlieben ihrer Kinder. “Mit einem Musiker als Vater ist es, glaube ich, normal, dass sie sich für Musik interessieren”, sagte sie. “Die Großen spielen alle Klavier, und Henry liebt das Schlagzeug. Er hat ein richtiges Profi-Schlagzeug und wird immer besser. Johan spielt Geige und Gitarre.”

Bei ihrer Tochter Leni (5) beobachtet Klum unterdessen beginnende Model-Allüren: “Sie liebt Kleidung genauso sehr wie ich und posiert auch gern für Bilder. Aber ich glaube nicht, dass sie überhaupt schon weiß, dass es den Beruf Model gibt.”

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen