Klosterneuburg wird am Wochenende zur Triathlon-Hauptstadt

In Klosterneuburg findet am Wochenende ein Triathlon statt.
In Klosterneuburg findet am Wochenende ein Triathlon statt. - © Klosterneuburg Triathlon
Am kommenden Wochenende, vom 19. bis 20. Mai 2018, verwandelt sich Klosterneuburg zur Triathlon-Hauptstadt Österreichs. Am Samstag, den 19. Mai, werden erstmalig Kinder & Nachwuchsbewerbe ausgetragen. Am Sonntag finden ein Sprintbewerb und ein Bewerb über die Olympische Distanz statt.

Das Starterfeld der zweiten Auflage des Triathlons ist hochklassig. Die Vorjahressieger Niko Wihlidal und Jacqueline Kallina versuchen die Krone gegen die starke Konkurrenz zu verteidigen. Als Ehrengast wird die niederösterreichische Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner den Startschuss für die olympische Distanz geben.

Österreichs Triathlon-Stars zu Gast in Klosterneuburg

Am Sonntag kommt es bei der Sprint- und Olympischen Distanz zum Aufeinandertreffen Österreichs bester Triathleten. So treten über die Sprintdistanz unter anderem Julian und Kilian Höllmüller, Lukas Kollegger, Stefan Leitner, Wolfgang Mangold und ITU-Starter Oliver Gorges (LUX) an. Bei den Damen starten die mehrfache Staatsmeisterin Tanja Strohschneider sowie Weltcup-Starterin und Topfavoritin Sara Vilic.

Das Triathlonfestival mit dem Sprintbewerb und der Olympischen Distanz wird als Start für die österreichische Triathlonsaison gesehen und bietet allen TeilnehmerInnen ein erstes Kräftemessen nach der Trainingsvorbereitung. Als besonderen Anreiz bekommen alle Teilnehmer, getreu dem Motto „Get your Crown“, eine Krone aufgesetzt und werden somit zu Königinnen & Königen von Klosterneuburg gekürt. Womit die symbolische Verbindung mit dem Stift Klosterneuburg, dem Wahrzeichen der Gegend, hergestellt wird.

Triathlon von A-Z

Das zweitätige Festival bietet alles, was das Triathletenherz begehrt: Neben den Bewerben findet auch eine Triathlonexpo statt. Dort können unter anderem Sailfish Neoprenanzüge getestet oder das Rennrad einem Check unterzogen werden.

Die Bewerbe finden laut Veranstalter auch dieses Jahr wieder auf der attraktivsten Triathlonstrecke Österreichs statt. Die Schwimmstrecke verläuft direkt im idyllischen Strandbad Klosterneuburg im ruhigen Seitenarm der Donau – mit einer Wassertiefe von durchschnittlich 1,50m. Nach dem Schwimmen geht es auf die Radrunde mit Highway-Feeling, rasanten Abfahrten und technisch anspruchsvollen Passagen. Zum Abschluss geht es auf eine flache schnelle Laufstrecke durch die Klosterneuburger Auen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Mehr auf vienna.at