Klosterneuburg drehte Basketball-Partie gegen Gmunden

Die Klosterneuburg Dukes sind am Donnerstagabend mit einem knappen 86:84-Heimsieg gegen die Gmunden Swans in den Grunddurchgang der österreichischen Basketball-Bundesliga gestartet. Die Hausherren schafften dabei eine eindrucksvolle Wende, nachdem Gmunden sich im zweiten Viertel mit einem 14:0-Run abgesetzt und auch vor Beginn des Schlussabschnitts noch mit neun Punkten Vorsprung geführt hatte.

Den Dukes gelang jedoch ein optimales Finish, insbesondere Fabricio Vay – mit 38 Punkten der beste Werfer der Gastgeber – hatte einen maßgeblichen Anteil am Sieg. 2,4 Sekunden vor der Schlusssirene gelang Predrag Miletic, einem der Neuzugänge, mit einem Zweipunkter der entscheidende Wurf. Auf Seiten der Swans avancierte Tilo Klette mit 23 Zählern zum besten Werfer.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen