Kleinkind stürzte aus dem 3. Stock

Kleinkind stürzte aus dem 3. Stock
Ein 17 Monate altes Kleinkind stürtze am Dienstag aus dem 3. Stock. Die Mutter und Passanten leisteten sofort erste Hilfe. Entgegen ersten Meldungen verletzte sich das Kind schwer.

In einer ersten Diagnose war lediglich von Prellungen und Abschürfungen die Rede. Das hat sich aber in genaueren Untersuchungen in einem Wiener Krankenhaus nicht bestätigt.

“Das Mädchen wird länger bei uns bleiben”, sagte eine Vertreterin des Spitals am Mittwoch der APA. Details zur Diagnose wollte sie nicht bekanntgeben, da die Mutter des Kindes dazu keine Einwilligung gegeben habe.

Laut Polizeisprecherin Camellia Anssari hatte das Kleinkind kurz nach 14.00 Uhr im Schlafzimmer der Wohnung seiner Großeltern in der Jungstraße geschlafen. Als seine Mutter kurze Zeit später in das Zimmer schaute, bemerkte sie das offene Fenster und sah ihre Tochter auf der Straße liegen. Passanten leisteten Erste Hilfe und hatten bereits die Rettung verständigt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen