Akt.:

Kleinbus im Bezirk Baden bei Unfall in Bach gestürzt

Bei einem Unfall am Mittwoch stürzte ein Kleinbus im Bezirk Baden in einen Bach. Bei einem Unfall am Mittwoch stürzte ein Kleinbus im Bezirk Baden in einen Bach. - © Einsatzdoku

Ein Kleinbus kam am Mittwochnachmittag in Furth (Bezirk Baden) von der Straße ab und stürzte in einen Bach. Noch ist unklar, warum der Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Die Feuerwehren Furth und Weissenbach wurden am Mittwochnachmittag zu dem Verkehrsunfall in Furth alarmiert. Der Lenker eines Kleinbusses hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war in einen Bach gestürzt. Dort kam er seitlich zum Liegen. Der Lenker wurde bei dem Unfall verletzt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Baden eingeliefert. Mit einem Kran wurde der Kleinbus aus dem Bach geborgen und gesichert abgestellt.

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf vienna.at
Pistorius verbrachte erste Gefängnisnacht in Krankenstation
Südafrikas Paralympics-Star Oscar Pistorius hat seine erste Gefängnisnacht im Krankentrakt hinter sich gebracht. Nach [...] mehr »
Familie saß in Seilbahngondel über dem Rhein fest
Eine starke Windböe war wahrscheinlich der Auslöser für die spektakuläre Rettung einer Familie mit zwei kleinen [...] mehr »
Pistorius verbrachte erste Nacht in Krankenstation
Südafrikas Paralympics-Star Oscar Pistorius hat seine erste Gefängnisnacht im Krankentrakt verbracht. Nach der [...] mehr »
Sturm “Gonzalo” wütete auch in den Nachbarländern
Ein ausgewachsener Herbststurm hat in Bayern Schäden in Millionenhöhe angerichtet und den Einsatzkräften von [...] mehr »
Wienerinnen in Syrien: US-Außenamt twittert Mädchen zur Abschreckung
Viel Aufregung herrschte um jene beiden jungen Mädchen, die von Wien aus nach Syrien zogen, um dort für den Islam zu [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Werbung