Kleinbus auf der A3 im Burgenland in Flammen

Während der Löscharbeiten musste die A3 gesperrt werden.
Während der Löscharbeiten musste die A3 gesperrt werden. - © APA/STADTFEUERWEHR NEUFELD
Ein brennender Kleinbus hat auf der A3 im Burgenland am Montagnachmittag für eine Sperre der Autobahn gesorgt.

Der Brand eines Kleinbusses sorgte Montagnachmittag auf der Südostautobahn (A3) in Fahrtrichtung Wien zwischen Hornstein (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) und Pottendorf (Bezirk Baden) laut Augenzeugen für starke Rauchentwicklung. Beim Eintreffen der Stadtfeuerwehr Neufeld stand das Fahrzeug schon in Vollbrand.

Löscharbeiten auf der A3

Trotz der Bemühungen eines Atemschutztrupps brannte der Kleinbus mit ungarischen Kennzeichen komplett aus. Mithilfe eines Krans der Feuerwehr Ebenfurth wurde das Wrack von der Autobahn abtransportiert. Während der rund eineinhalbstündigen Lösch- und Aufräumarbeiten war die A3 in Fahrtrichtung Wien nur einspurig befahrbar. (APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen