Klagenfurter stahl aus Spielcasino 13.700 Euro

Klagenfurter stahl aus Spielcasino 13.700 Euro
© Bilderbox
Ein 26 Jahre alter Klagenfurter hat am späten Sonntagabend in einem Klagenfurter Spielcasino bei einem Diebstahl einen Bargeldbetrag von 13.700 Euro erbeutet.

Der Mann wurde durch die Videoaufzeichnung identifiziert und legte am Montag bei der Polizei ein Geständnis ab.

Der Klagenfurter, der nach einem Konkurs hohe Schulden hat, hatte mit seiner Freundin, die in dem Spielcasino arbeitet, am Sonntag einen heftigen Streit gehabt. Er verließ die Wohnung und fuhr mit ihrem Auto weg, in dem sich der Schlüssel für das Casino befand. So gelangte er problemlos in das Gebäude und stahl die Tageslosung. Er versuchte zudem, die Zahlenkombination des Safes zu erraten, was ihm aber nicht gelang.

Bei seiner Einvernahme gab er an, rund 1.200 Euro seiner Beute für den Ankauf von Suchtgift verwendet zu haben. Den Rest will er in einem Casino im slowenischen Kranjska Gora verspielt haben.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen