Klage gegen Hoffenheim: Admira fordert Ausbildungsentschädigung

Die Admira will von Hoffenheim für Stefan Posch (r.), hier im Trikot des österreichischen U19-Nationalteams, eine Ausbildungsentschädigung.
Die Admira will von Hoffenheim für Stefan Posch (r.), hier im Trikot des österreichischen U19-Nationalteams, eine Ausbildungsentschädigung. - © Deniz Calagan/dpa
Österreichs Bundesligist Admira und der deutsche Oberhaus-Klub Hoffenheim stehen sich vor Gericht gegenüber.

Bundesligist Admira Wacker fordert vom deutschen Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim vor dem Internationalen Sportgerichtshof (CAS) in Lausanne eine Ausbildungsentschädigung für Stefan Posch. Die erste Anhörung in diesem Fall findet am Donnerstag statt.

Der 20-jährige Verteidiger war im Sommer 2015 aus der Südstadt zu Hoffenheim gewechselt und hatte im Juni einen Profivertrag unterschrieben. Die Klubs konnten sich nicht außergerichtlich über eine Ausbildungsentschädigung einigen.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen