Kitzbühel-Slalom: Marcel Hirscher rast mit Aufholjagd zum Sieg

Marcel Hirscher jubelt in Kitzbühel.
Marcel Hirscher jubelt in Kitzbühel. - © APA/Herbert Neubauer
Österreichs Technik-Ass Marcel Hirscher feiert nach einem grandiosen zweiten Durchgang seinen 42. Weltcupsieg.

Österreichs Ski-Star Marcel Hirscher hat am Sonntag in Kitzbühel seinen 42. Sieg im alpinen Skiweltcup gefeiert. Der Salzburger gewann den Slalom auf dem Ganslernhang nach einem Traumlauf im zweiten Durchgang 0,76 Sekunden vor Überraschungsmann und Halbzeit-Führenden Dave Ryding. Hirscher war nach Lauf eins 1,02 Sekunden hinter dem Briten Neunter gewesen. Dritter wurde Alexander Koroschilow (RUS/1,11.).

Es ist Hirschers zweiter Triumph in einem Kitzbühel-Slalom nach 2013. Am Vortag hatte der Südtiroler Dominik Paris zum zweiten Mal nach 2013 die Abfahrt auf der Kitzbüheler Streif gewonnen. Es ist Hirschers 20. Erfolg in einem klassischen Weltcuptorlauf, dazu kommen zwei Erfolge in City-Events beziehungsweise Parallel-Slaloms. In diesem Winter hat der 27-Jährige nun dreimal gewonnen, im Slalom auch schon Mitte November in Levi.

In der Disziplinwertung setzte sich Hirscher vor dem im ersten Durchgang erstmals seit mehr als zwei Jahren in einem Slalom ausgeschiedenen Norweger Henrik Kristoffersen mit 80 Punkten Abstand in Front. Im Gesamt-Weltcup übersprang der fünffache Gewinner der “großen Kugel” die 1.000-Punkte-Marke, sein Vorsprung auf Verfolger Kristoffersen gesamt beträgt nun bereits 388 Zähler.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen