Kings of Nowhere – Trailer und Informationen zum Film

Akt.:
Kings of Nowhere – Trailer und Informationen zum Film
Es ist das Porträt einer Geisterstadt: Als 2009 der Picachos Damm in Betrieb ging und das nordmexikanische San Marcos von Wassermassen überschwemmt wurde, beschlossen nur drei von ursprünglich 300 Familien, in der Stadt zu bleiben.

Die mexikanische Dokumentarfilmerin Betzabe Garcia porträtiert diese Menschen und ihr beschwerliches Leben. Beim Wiener Menschenrechtsfilmfestival this human world erhielt der “Kings of Nowhere” (im Original: “Los reyes del pueblo que no existe”) aufgrund seiner “wunderschönen Bildern und dem imposanten Sounddesign” Ende des Vorjahres den Internationalen Jurypreis.

>> Alle Filmstartzeiten zu “Kings of Nowhere”

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Mehr auf vienna.at

Werbung