Kilometerlanger Stau auf Südosttangente: Frau bei Unfall verletzt

Eine Frau wurde bei dem Unfall verletzt.
Eine Frau wurde bei dem Unfall verletzt. - © APA (Sujet)
Bei dem Verkehrsunfall auf der Südosttangente (A23) am Mittwoch Morgen wurde eine Frau verletzt.

Die 47-Jährige wurde mit nicht all zu schweren Prellungen und Kopfverletzungen ins Spital gebracht, teilte die Wiener Berufsrettung mit. Laut ÖAMTC entstand im Frühverkehr ein mindestens sieben bis acht Kilometer langer Stau. Die Unfallstelle war erst kurz vor 10.00 Uhr geräumt. In Fahrtrichtung Süden waren beim Absbergtunnel zwei Pkw und ein Lastwagen in einen Zusammenstoß verwickelt, berichtete der ÖAMTC der APA. Betroffen waren der rechte Fahrstreifen und die Ausfahrt zum Verteilerkreis Favoriten. Der Stau reichte bis zur A22 bzw. zur S2 bei Hirschstetten zurück. Nach der Beseitigung des Blechschadens normalisierte sich der Verkehr am Vormittag wieder.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen