Kilometerlanger Stau auf A1 und A9 durch LKW-Unfälle

Auf der A1 und der A9 kam es durch die LKW-Unfälle zu Staus.
Auf der A1 und der A9 kam es durch die LKW-Unfälle zu Staus. - © APA (Sujet)
Montag früh kam es zu zahlreichen Staus. Autofahrer mussten sich gedulden.

Zwei LKW-Unfälle behinderten Montag Früh den Verkehr auf der West-Autobahn (A1), sowie auf der Pyhrn Autobahn (A9) – hier kam es zu einer Sperre. Auf der A1 kam es gegen 4.30 Uhr im Bereich der Raststation St. Pölten, Niederösterreich in Fahrtrichtung Linz zu Einschränkungen durch einen querstehenden LKW. Nach Angaben des ÖAMTC bildete sich im dichten Verkehr innerhalb kürzester Zeit ein kilometerlanger Stau.

Stau verursacht durch LKW-Unfälle

Etwa eine Stunde später ereignete sich in der Steiermark im Gleinalmtunnel ein LKW-Unfall. Der Tunnel wurde in beide Fahrtrichtungen blockiert. Vom ÖAMTC wurde ein großräumiges Ausweichen über die Semmering Schnellstraße (S6) und die Brucker Schnellstraße (S35) empfohlen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung