Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Khloè Kardashian: Schwanger und betrogen? Schock-Bilder vor der Geburt

Thompson: Hat er Kloè betrogen?
Thompson: Hat er Kloè betrogen? ©AP
Nur wenige Tage vor der Geburt des ersten Kindes überschatten Fremdgeh-Gerüchte um ihren Freund Tristan das Glück.
Bilder von Khloè Kardashian
NEU

Alles schien perfekt: Nach der Trennung von Lamar Odom fand Khloè Kardashian in Basketball-Star Tristan Thompson ihre neue Liebe. Ein Jahr nachdem das Paar zusammengekommen war, verkündeten die beiden, dass sie ein Baby erwarten!

Auf Instagram posten die beiden regelmäßig Paar-Fotos. Sie zeigen ihre Liebe, und wie sie sich auf das gemeinsame Baby freuen. Doch nun scheint das Glück der beiden in Frage gestellt. Wie die “Bunte” unter Berufung auf “InTouch” berichtet, hat Khloè Angst, dass sie Tristan für eine andere verlassen könnte. Das hat er schon einmal, nämlich bei seiner Ex-Freundin Jordan Craig, gemacht.

Dass die Angst nicht unbegründet war, zeigen nun offenbar Bilder und Videos. Während Club-Aufenthalten soll sich Tristan nicht nur einmal mit anderen Frauen vergnügt haben. “TMZ” veröffentlicht ein schockierendes Beweisvideo. Es zeigt, wie der Basketballer mit drei leicht bekleideten Frauen feiert. Zumindest mit einer von ihnen knutscht er rum. Das Video soll laut “Bunte” im Oktober 2017 entstanden sein.

Andere Bilder zeigen, wie er am vergangenen Sonntag eine Unbekannte in sein Hotel mitnimmt. Die Bilder müssen für Khloè äußerst schmerzhaft sein. Laut US-Medien steht die 33-Jährige unmittelbar vor ihrer Geburt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Khloè Kardashian: Schwanger und betrogen? Schock-Bilder vor der Geburt
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen