Kevin Stöger wechselt zum SC Paderborn

Akt.:
Kevin Stöger (m.) könnte Klubkollege des Ex-Rapidlers Dominik Wydra werden.
Kevin Stöger (m.) könnte Klubkollege des Ex-Rapidlers Dominik Wydra werden. - © APA/Herbert Neubauer
ÖFB-Legionär Kevin Stöger wechselt innerhalb Deutschlands von der 1. in die 2. Bundesliga und wird bei Paderborn Klubkollege des Ex-Rapidlers Dominik Wydra.

Während der letzten beiden Saisonen war Kevin Stöger vom VfB Stuttgart an den 1. FC Kaiserslautern verliehen und zeigte beim deutschen Zweitligisten im vergangenen Jahr durchaus ansprechende Leistungen.

Seit Juli zurück in Stuttgart, schien der 21-jährige Spielmacher bei den Schwaben keine Zukunft zu haben, diese liegt nun weiterhin in der 2. Liga.

Stöger spielt künftig mit Wydra zusammen

Stöger verlässt den VfB und wechselt zum SC Paderborn. Der Bundesliga-Absteiger, zu dem im Sommer auch der Wiener Dominik Wydra von Rapid gegangen war, ist mit drei Niederlagen aus den ersten vier Spielen denkbar schlecht in die neue Saison gestartet. Montagabend setzte es eine 0:1-Niederlage in Kaiserslautern.

Stöger soll die maue Offensive – Paderborn hat erst zwei Ligatore auf dem Konto – verstärken. “Er ist ein absoluter Wunschspieler von mir”, erklärte Paderborns Trainer Markus Gellhaus. “Er kann die entscheidenden Impulse im Zentrum setzen, die finalen Pässe spielen und ist selbst torgefährlich.” Als Ablösesumme steht eine Million Euro im Raum.

Einen neuen Spielgestalter hat der SCP vom Bundesligisten VfB Stuttgart verpflichtet. Mit Kevin Stöger wechselt ein…

Posted by SC Paderborn 07 e.V. on Dienstag, 25. August 2015

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen