Kern traf in Wien auf EU-Vizekommissionspräsident Frans Timmermans

Kern und Timmermans hatten "aktuelle europapolitische Themen" zu besprechen.
Kern und Timmermans hatten "aktuelle europapolitische Themen" zu besprechen. - © APA
Am Montag traf Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) auf den ersten EU-Vizekommissionspräsidenten Frans Timmermans zusammen. Vor Kerns Antrittsbesuch in Brüssel wurden in erster Linie “aktuelle europapolitische Themen” besprochen.

Bei dem Kennenlern-Termin tauschten sich Timmermans und Kern sowohl über das bevorstehende Referendum in Großbritannien über einen möglichen Brexit, das Thema Migration und Asyl sowie wirtschaftspolitische Themen wie das Freihandelsabkommen der EU mit den USA bzw. mit Kanada (TTIP bzw. CETA) aus. Nähere Angaben wollte der Sprecher nicht machen.

Kern trifft vor Brüsselreise auf Timmermans

Am Abend wird Timmermans an der Eröffnung des Grundrechte-Forums der in Wien ansässigen Europäischen Grundrechteagentur (FRA) im Wiener Rathaus teilnehmen. Kern selbst reist am Mittwoch nach Brüssel und trifft dort unter anderem auf EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker, EU-Ratspräsident Donald Tusk und die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini.

(apa/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen