Kern sieht Maßnahmen im Sicherheitsbereich kritisch

Bundeskanzler Kern: "Nicht die richtige Lösung"
Bundeskanzler Kern: "Nicht die richtige Lösung" - © APA (AFP)
Die Einigung von ÖVP und FPÖ in den Koalitionsverhandlungen auf ein Sicherheitspaket hat für Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) “Tücken”. “Politisch halten wir das natürlich nicht für sinnvoll”, sagte er nach dem EU-Sozialgipfel in Göteborg am Freitagabend gegenüber Journalisten.

Damit vergrößere man ein Problem und löse es nicht. “Es ist der Reflex, die Leute wollen es hören. Aber es ist, glaube ich, trotzdem kein richtiger Weg, die Frage der Migration zu bewältigen.”

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen