Kendra Wilkinson will kein zweites Kind

Kendra Wilkinson will kein zweites Kind
© AP
Ex-Playmate Kendra Wilkinson soll Berichten zufolge genervt davon sein, dass ihr Mann Hank Baskett ein zweites Kind will.

Die schöne Blondine brachte im Dezember den kleinen Hank Jr. zur Welt, ihr ersten Kind mit Football-Spieler Hank Baskett. 

Seither kämpfte das ehemalige Model gegen die überschüssigen Schwangerschaftspfunde, hält sich an eine strikte Diät und einen harten Fitnessplan und sieht endlich wieder Licht am Ende des Babypfund-Tunnels. 

Kaum aber sind die lästige Rettungsringe um Hüfte und Bauch geschmolzen, will ihr Liebster schon ein neues Kind – etwas, was Wilkinson derzeit einfach unmöglich scheint.

“Hank genießt die Zeit mit seinem Sohn so sehr, dass er seiner Frau am liebsten ein zweites Kind machen würde”, enthüllte ein Freund der Mini-Familie dem ‘National Enquirer’. “Aber sein Wunsch nach einem zweiten Kind ärgert Kendra. Sie will mehr Kinder – nur nicht so schnell. Sie hat Hank gesagt, dass sie härter als je zuvor daran gearbeitet hat, wieder in Form zu kommen und dass sie das eine Weile genießen will.”

Kendra Wilkinson litt nach der Geburt an einer regelrechten Depression, vor allem ihr Körper machte die junge Amerikanerin unglücklich. Eine Zeit lang wollte die Blondine nicht einmal mehr ihre Freundinnen treffen, um nicht daran erinnert zu werden, wie sie einmal aussah. 

Jetzt geht das Paar erst einmal nach Philadelphia, wo Hank Baskett in Zukunft Football spielen wird. Erst nach dem Umzug will Kendra Wilkinson sich wieder mit der Baby-Frage beschäftigen. 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen