Kendra Wilkinson ist überrascht, wie gut sie aussieht

Kendra Wilkinson ist überrascht, wie gut sie aussieht
© AP
Ex-Playboy-Häschen Kendra Wilkinson war angenehm überrascht, als sie sich vergangene Woche in heißer Unterwäsche im Spiegel sah.

Die Ex-Gespielin von Hugh Hefner (84) bekam im vergangenen Dezember ihr erstes Kind, Sohn Hank Jr., und kämpft seitdem mit den Babypfunden. Vor kurzem feierte Wilkinson mit ihrem Ehemann Hank Baskett ihren ersten Hochzeitstag und sie war überglücklich, als sie sah, wie gut sie in heißer Unterwäsche aussah, weil sie dadurch realisierte, wie viel sie schon abgenommen hat. Auch, wenn sie noch nicht wieder bei ihrem alten Playboy-Gewicht angelangt ist, gefiel ihr die Frau im Spiegel: “Ich trug ein heißes, sexy Outfit für ihn”, sagte sie. “Ihr wisst schon, ein hübsches sexy Kleid und später hübsche sexy Unterwäsche. Und ich sah in den Spiegel und dachte: ‘Verdammt, sieh sich das einer an!”

Doch um so gut auszusehen, muss die quirlige Blondine ganz schön kämpfen: Sie trainiert jeden Tag, manchmal sogar zweimal und isst so gut wie keine Kohlenhydrate. Sie gibt zu, dass ihr neuer Diät- und Trainingsplan wirklich hart ist, aber sie motiviert sich, indem sie ihren Ehemann ansieht, weil sie ihm das Mädchen wiedergeben will, das er geheiratet hat: “Es ist alles wegen Hank. Er ist derjenige, für den ich das tue”, erklärte Wilkinson ‘E! Online’. “Es ist noch nicht einmal, weil ich auf dem Cover irgendeines Magazins sein möchte. Ich möchte meinen Körper für Hank zurück!”

Ob sich Kendra Wilkinson für ihren Ehemann allerdings tatsächlich so einen Stress machen muss, sei dahingestellt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen